Dem Gemein- (de)-Wohl verpflichtet

Alle Kraft für Rodeberg!

Das wollen wir mit Ihnen für unsere Gemeinde in der nächsten Legislaturperiode erreichen:

Bürgerorientierte Kommunalpolitik:

  • verbesserte Bürgerinformationen und Transparenz der Hintergründe von Entscheidungen
  • Umsetzung aller geplanten Baumaßnahmen im Dorferneuerungsprogramm
  • nach Abschluss der Projekte schnellstmögliche Tilgung der aufgenommenen Schulden
  • Zusammenführung aller Ki-Ta Gruppen am Standort Struth, dadurch Einsparungen bei den laufenden Betriebskosten, sowie Einnahmen durch die Veräußerung eines Gebäudes
  • Erhalt des Freibades in Eigenrieden durch langfristiges Konzept zur Bewirtschaftung

Für Senioren und Menschen mit Behinderungen:

  • Schaffung einer Möglichkeit zum gemeinsamen Mittagessen in der Woche z.B Mehrgenerationenhaus an einem geeigneten Ort


Für örtliche Unternehmen:

  • Grundsätzliche Unterstützung der örtlichen Unternehmen, Handwerker und Gewerbetreibenden
  • Vergabe öffentlicher Aufträge unter Einbeziehung aller gemeindeansässigen Handwerker in die Ausschreibungen. Ziel ist eine übersichtliche und transparente Vergabepraxis.

Unterstützung örtlicher Vereine (Sport, Kultur usw.):

  • Unterstützung der Vereine durch gerechte Verteilung der vorhandenen Mittel

Orts- und Gemeindeentwicklung (mittel- bis langfristige Planung):

  • Nachhaltige Finanzpolitik
  • Abschluss der Instandsetzungen innerhalb der Dorferneuerung z.B.: bei Straßen und Gehwege
  • Ausbau der Rad- und Wanderwege sowie Schaffung von Rastmöglichkeiten an Aussichtspunkten
  • Verkehrsberuhigung durch das Anlegen von Verkehrsinseln an den Ortseingängen von Struth
  • Prüfung der Möglichkeiten zur kommunalen Energieversorgung durch gemeindeeigene erneuerbare Energieanlagen mit Beteiligungsmöglichkeit der Einwohner an Kosten und Nutzen.

2016 Am 23.April wurden von den Sitzungsgeldern der Gemeinderäte der Freien Wähler und privaten Spenden zwei Silberlinden auf dem Kinderspielplatz in der Aufbaustraße in Struth gepflanzt. Vielen Dank an die fleißigen Helfern. Bei so vielen jungen Kräften ist die Zukunft gesichert.

2015 an einem sehr schönen sonnigen Tage haben wir das schöne Eichsfeld mit der Draisine von Lengenfeld /Stein nach Küllstedt. 

Eine echt coole Truppe wanderte von Lengenfeld nach dem Draisine Fahren bis zum Annaberg. Respekt!!

Unser Selbstverständnis: Alle Kraft für Rodeberg

Die Freien Wähler Rodeberg sind eine Vereinigung politisch interessierter parteiloser Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde. Sie vereint Menschen unterschiedlichen Alters, verschiedener sozialer Stellung und mit individuellen Ansichten und Meinungen.

Die Freien Wähler sind keine Partei.

Sie sind frei von allen Richtungsvorgaben ferner Parteizentralen, frei von parteiorientierten Dogmen und Zwängen. Sie achten die humanistischen Ideale und sind ausschließlich ihrer programmatischen Zielstellung und dem Auftrag des Wählers verpflichtet. Das macht sie frei und flexibel, jederzeit entsprechend den Bedürfnissen und Erfordernissen zu agieren und zu reagieren, auf Ereignisse und Erfordernisse in der Kommunalpolitik einzugehen, notwendige Schlussfolgerungen zu ziehen und diese in den Entscheidungsprozess einzubringen.

Extremisten aller Schattierungen haben keinen Platz bei den Freien Wählern.  

Entsprechend der Entscheidung des Wählers werden die Freien Wähler im Gemeinderat verantwortungsbewusste Kommunalpolitik zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde betreiben.

Die Freien Wähler verstehen sich als legitime Vertreter aller Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Rodeberg, die sich durch die etablierten Parteien nicht hinreichend vertreten fühlen und die der Meinung sind, dass sich diese nicht genügend für ihre Probleme zuständig fühlen. Wir sind ein Anwalt für die Bürger der sie selbst nichts kostet sondern nur uns, nämlich Engagement und Freizeit.

Die Freien Wähler werden immer und jederzeit ein offenes Ohr
für die individuellen Probleme eines jeden Einzelnen haben.


2014 die nächsten Waldschenken werden aufgestellt.

Somit sind die Sitzungsgelder der Gemeinderäte der Freien Wähler wieder in der Gemeinde angekommen.


Arbeitseinsätze unserer Mitglieder 2010-13 in unserer schönen Gemeinde Rodeberg

Zusätzlich zur Flurbereinigung mit allen Vereinen in der gesamten Flur reinigen wir den Zaun rein manuell ohne Pflanzenvernichtungsmittel.

Dies ist unser Zusatzbeitrag der erforderlich war damit unser Antrag 2010 auch von der CDU-Fraktion unterstützt und angenommen wurde.
Wie sie sehen geht es auch ohne Chemie.

Der komplette Zaun wird seit 2010 durch die Mitglieder der Freien Wähler manuell beräumt. Dies geschieht wie im Gemeinderatsbeschluss beschlossen ohne Pflanzengifte.



Es war ein schöner Ausflug der mit einem guten Bier und einer heißen Wurst ausklang.

Das haben wir erreicht:

Transparenz

  • Transparenz der politischen Entscheidungen durch zweite Kraft im Gemeinderat
  • Regelmäßige Stammtische als Diskussionsplattform für alle interessierten Bürger
  • Schaffung einer zielgerichteten, sachlichen und ergebnisoffenen Diskussion im Sinne der Bürger der Gemeinde - ohne Durchwinken vorgefertigter Entscheidungen Dritter

Aktivität

  • Aktive Mitarbeit in allen Ausschüssen des Gemeinderats
  • konstruktive Zusammenarbeit aller Gemeinderatsmitglieder, damit die Mittel aus der Dorferneuerung in Eigenrieden und Struth effektiv genutzt werden können
  • Zentrale Sammelstellen für Baum- und Strauchschnitt auf Initiative der Freien Wähler
  • jährlicher Freischnitt des Zaunes am Kindergartenspielplatz in Struth um damit einen weiteren Einsatz von Pflanzengiften zu verhindern; dies wurde durch Gemeinderatsbeschluss durchgesetzt und wird durch die Freien Wähler durchgeführt
  • aktive Unterstützung bei der Entscheidungsfindung des Kreistages zum Erhalt der Gemeinschaftsschule durch die Freien Wähler im Kreistag
  • Aufstellung von mehreren Waldschänken für unsere Bürger und Gäste – bezahlt von den Sitzungsgeldern der Gemeinderatsmitglieder der Freien Wähler
  • Pflanzung von Obstbäumen am Feldweg zum Schäfersbrunnen in Eigenrieden
  • Pflanzung von Nussbäumen am Parkplatz der Festhalle Struth
  • Teilnahme am jährlichen Frühjahrsputz gemeinsam mit den Vereinen der Gemeinde
  • Unterstützung der Feuerwehr Struth beim Einbau der Dämmung und des Fließestrich



Nach getaner Arbeit kam der gemütliche Teil es wurde gegrillt und die Getränke haben auch geschmeckt. Danke an alle Helfer und an alle unsere Wähler die durch Ihre Stimme erst diese Investition in eine schöne Heimat ermöglicht hat.



Waldschenke am Steinbruch zwischen Struth und Eigenrieden

Weiterhin haben wir in der Eigenrieder und Struther Flur Waldschenken spendiert und aufgebaut.


Waldschenke in der Eigenrieder Flur.

Standort anfangs am Schäfersbrunnen anschließend nach Sanierung des Brunnens durch Eigenrieder Vereine Umsetzung zum Wanderweg in Richtung Mühlhausen

Informationen zur "Scheinkandidatur" von Bürgermeistern und Landräten

http://muehlhausen.thueringer-allgemeine.de/web/lo...


Informationen zu den Freien Wählern Rodeberg findet Ihr auch unter

https://www.facebook.com/FW.Rodeberg

Achtung keine Anmeldung für Facebook erforderlich.


Impressum

Herausgeber dieser Webseiten ist der Freie Wähler Rodeberg e.V.

vertreten durch den Vorsitzenden Ulrich Stude

Mittelstrasse 6, 99976 Rodeberg-Struth

Telefon +49 36026 90329

info@fw-rodeberg.de

Haftungsausschluss: Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt recherchiert. Fehler im Bearbeitungsvorgang sind dennoch nicht auszuschließen. Hinweise und
Korrekturen senden Sie bitte info@fw-rodeberg.de

Eine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität dieser Webseiten kann trotz sorgfältiger Prüfung nicht übernommen werden. Der Ortsverband der Freien Wähler Rodeberg übernimmt insbesondere keinerlei Haftung, für eventuelle Schäden oder Konsequenzen, die durch die direkte oder indirekte Nutzung der angebotenen Inhalte entstehen.

Der Ortsverband der Freien Wähler ist als Inhaltsanbieter für die eigenen Inhalte, die er zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Von diesen eigenen Inhalten sind Querverweise ("externe Links") auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden. Diese fremden Inhalte stammen weder vom Ortsverband der Freien Wähler,  noch hat der Ortsverband der Freien Wähler die Möglichkeit, den Inhalt von Seiten Dritter zu beeinflussen. Die Inhalte fremder Seiten, auf die der Ortsverband der Freien Wähler mittels Links hinweisen, spiegeln nicht die Meinung des Ortsverbandes der Freien Wähler wider, sondern dienen lediglich der Information und der Darstellung von Zusammenhängen. Der Ortsverband der Freien Wähler haftet nicht für fremde Inhalte, auf die es lediglich im oben genannten Sinne hinweist. Die Verantwortlichkeit liegt alleine bei dem Anbieter der Inhalte.